Kunst

 

Die Gesamtschule Duisburg-Mitte gewinnt den 2. Preis bei dem großen AstraDirekt- Jubiläums-Kunst -Schulwettbewerb

K800 02 DSC 0084

 

Wer konnte damit rechnen – der Wahlpflichtkurs Kunst des 9. Jahrgangs setzte sich gegen eine überwältigende Zahl von über 330 bundesweit eingereichten Arbeiten in diesem Kunst-Contest durch und gewann den zweiten Platz verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 2500 Euro.

Weiterlesen

 

"Stadtrandperlen"

01.stadtrandperlen[ 04.02.2012 ]  Im Rahmen der Beschäftigung mit dem Thema Fotografieren von Typen! ließ sich der Grundkurs Literatur im Jahrgang 12 durch den Titel "Stadtrandperlen" zu einer zweiten Ausstellung inspirieren.

Gesucht und gefunden wurden kleine optische Schätze am Rande unserer Industriekultur. Besonderes inszeniert durch Gegenlichtaufnahmen und besondere Lichtsituationen erhalten, die sonst eventuell unspektakulär wirkenden Orte, einen besonderen Charme und man bekommt Lust genauer hinzusehen.

Beispiele finden sich in den folgenden Anlagen:






Weiterlesen

 

Typen!

gewinnerfoto[ 10.01.2012 ]  Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben erfolgreich am Fotowettbewerb "Typen!" teilgenommen, der vom Museum Folkwang im Rahmen der Ausstellung "Joel Sternfeld- Farbfotografien seit 1970" veranstaltet wurde.






Weiterlesen

   

Aus dem Kunstunterricht - Das Abendmahl

 

webx00008.jpg webx00006.jpg
webx00005.jpg webx00007.jpg

 

 

Spieglein, Spieglein an der Wand …


Wer kennt ihn nicht, den allmorgendlichen Blick in den Spiegel und das Bild, das einem dabei entgegenschaut und auf oft seltsame Weise schon Ahnungen vom weiteren Verlauf des Tages vermittelt...

spiegelll01.jpg

spiegelll04.jpg

spiegelll03.jpg

Dieser Blick in den Spiegel war das Thema, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Kunst der 12. Jahrgangsstufe befasst haben. Ein Selbstportrait (Selbstbild) ist die am schärfsten zugespitzte Konfrontation des Menschen mit sich selbst, so wie der tägliche Blick in den Spiegel. Das gespiegelte Selbstbild sollte - antithetisch zu den optischen Gesetzmäßigkeiten - mittels bildnerischer Phantasie Nicht-Sichtbares sichtbar machen bzw. zum Ausdruck bringen, eingedenk dessen, dass der Spiegel wie kein anderes Medium Mittel und Symbol der Selbstreflexion ist. Imaginierte Erfahrungen innerer und äußerer Welten überlagern sich dabei und gewähren interessante Einblicke in unterschiedlichste und vielfältigste Potentiale der Schülerpersönlichkeiten.

spiegelll05.jpg Eröffnung der Ausstellung
   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Impressionen

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

aktuelle Termine:

Video

Sponsoren

freshbank.gif

 espadu

K800 FitdurchdieSchule logo