Graphen I

Graphen I

Graphen - gerichtet - unbewertet
In den schweizerischen Alpen gibt es fünf kleinere Orte, die durch Straßen miteinander verbunden sind. Auf Grund der Gebirgsstrecken sind manche Straßen nur als Einbahnstraßen ausgebaut.
Hier ist ein grobes Bild der Geländestruktur: (Aus Gründen des Datenschutzes sind die Dörfer hier verschlüsselt benannt - Grafik nur im Anhang in der pdf-Datei).
Als Bauer Aloysius seinen entfernten Vetter Wastlbuab in Edorf besuchen will und mit dem Zug in Cdorf ankommt, stellt er fest, dass kein Pferdefuhrweg direkt nach Edorf fahren darf. Das führt ihn dazu, seinen Vetter (nachdem er ihn nach langer Irrfahrt schließlich erreicht hat) zu befragen, wie denn die Einwohner der Region so die Verkehrsprobleme lösen würden.

„Also hör mal Alyosius, das ist doch ganz einfach, mein Enkel hat mir so nen neumodischen Palmzweig oder so ähnlich heißt das geschenkt, da tippe ich dann ein, von wo ich los fahre und mein Ziel gebe ich ein, und dann kriege ich alle möglichen Wege aufgeschrieben!"

Aloysius ist stark beeindruckt und überlegt

a.      wie könnte er denn vernünftig in einem Computer abspeichern, welche Wege es überhaupt alle gibt?

b.     wie könnte man so was auf der Festplatte abspeichern?

c.     wie könnte man - unterwegs auf dem Weg - sich merken, wo man schon überall war, damit man nicht womöglich immer im Kreis herum fährt (wenn man z.B. von C nach A will, könnte man sonst womöglich immer C-D-A-E-C-D-... fahren)?

d.     wie man einen Algorithmus formulieren könnte, der dann die gesuchten Wege findet?

Helfen Sie Aloysius!!

Impressionen

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

aktuelle Termine:

Video

Sponsoren

freshbank.gif

 espadu

K800 FitdurchdieSchule logo